CFDs auf Sythetische Derivate

Handel mit CFDs auf synthetische Derivate mit Fortissio
Wenn wir uns auf “synthetische Derivate” beziehen, meinen wir Derivate, die den zugrunde liegenden Vermögenswert simulieren (z.B. einen Rohstoff, einen Index, eine Aktie usw.) und gleichzeitig Schlüsselmerkmale wie die Preisberechnung verändern. Synthetische Derivate sind aufgrund der komplexen Methodik, die für ihre Preisberechnung verwendet wird, komplexe Produkte.

Wie alle derivativen Produkte ermöglichen es synthetische Derivate den Händlern, auf Preisänderungen zu spekulieren, ohne tatsächlich einen der zugrunde liegenden Vermögenswerte zu besitzen. Sie können für den Handel mit einer Vielzahl von Finanzmärkten wie Aktien, Rohstoffen, Indizes usw. verwendet werden. Synthetische Derivate werden in Kontrakten gehandelt, was bedeutet, dass Sie eine bestimmte Anzahl von Kontrakten abschließen, wobei jeder Kontrakt einem Basisbetrag des zugrunde liegenden Vermögenswertes entspricht.

Vergewissern Sie sich bitte, dass Sie das Dokument mit den Schlüsselinformationen, die Methodik sowie die Performance-Szenarien gelesen haben, um die mit dem Handel mit synthetischen Derivaten verbundenen Risiken besser zu verstehen. Das Risiko kann sich aus Änderungen im Preis des Vermögenswerts oder der Preismethodik ergeben oder aus der Frage, wie viel Hebelwirkung in der offenen Position anwendbar ist.

Jedes synthetische Derivat hat einen bestimmten Hebelfaktor, der darauf abzielt, ein Vielfaches der Performance seines Basiswerts nachzubilden. Mit anderen Worten: Der Hebelfaktor ist der Multiplikator, um den sich der gehebelte Index im Verhältnis zum übergeordneten Index entwickeln soll.

Siehe vollständige Liste

Our apologies, but we cannot serve clients from this country at this time.

OK